Balance vs. Burnout

Balance vs. Burnout

1 Tag für alle, die ihre Work-Life-Balance und ihr Stressmanagement verbessern möchten. Das Burnout-Syndrom tritt in allen Berufs- und Altersgruppen auf, ist vielfältig und individuell in seinem Auftreten und Ausmaß. In meinem Workshop erfahren Sie Hintergründe und Ursachen eines Burnouts und lernen, erste Anzeichen bei sich selbst zu erkennen. Sie analysieren Ihre eigenen Stressauslöser und entwickeln neue Strategien zu deren Bewältigung. Lernen Sie, wie Sie Ihre Stresskompetenz stärken, Ihren Stress langfristig bewältigen und einen entspannten und achtsamen Umgang mit sich selbst entwickeln. Darüber hinaus vermittle ich Ihnen leicht in Ihren Alltag zu integrierende Entspannungs-Methoden mit Kurz- und Langzeitwirkung und übe diese gemeinsam mit Ihnen. Ihr Nutzen: Profitieren Sie von kleinen Teilnehmergruppen und einem sicheren, geschützten Rahmen mit Gleichgesinnten.


Teilnahmebedingungen


Der Workshop ist auf 8 Teilnehmer begrenzt und findet von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr in den Räumen der KUHRHAUS GmbH – Design und Dasein in der Lina-Ammon-Straße 15, 90471 Nürnberg statt. Der Preis pro Person beträgt 570 € zzgl. 19% MwSt. und beinhaltet Arbeitsmaterialien, Pausen-Snacks, Getränke, Handout und ein Zertifikat. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag ohne Abzug sofort nach Rechnungseingang.

Bei Anmeldung von mindestens einem weiteren Teilnehmer aus Ihrem Unternehmen, erhalten Sie 15% Rabatt auf den Gesamtpreis.


Stornierung


Die Bedingungen zur Stornierung entnehmen Sie bitte unseren AGB.


Ihr Coach


Annette Kuhr

0911 977236-60


Kommunikationsfachwirtin, Coach und Mediatorin, Innovations-Moderatorin und -Coach, Systemische und psychologische Beraterin, Lehrbeauftragte der Hochschule Rosenheim für das Ammerthaler Institut, DBVB zertifizierter Coach für Stressmanagement und Burnout-Prophylaxe, Profile Dynamics® Beraterin,
parallax background

Schicken Sie uns Ihre Anfrage:

KUHRHAUS GmbH

Kundenstimmen


»Einfach Klasse, danke!«

Michaela B., Johanniter


»Besonders hat mir die Offenheit und die Darstellung des Themas gefallen«

Nicole S.